Freies Archiv der
Hütten- und Bergwerke
Rheinhausen A.G. (FAHR)

Projektgruppen

"Die Zerstörung der Vergangenheit...ist eines der charakteristischsten und unheimlichsten Phänomene des späten 20. Jahrhunderts. Die meisten jungen Menschen am Ende dieses Jahrhunderts wachsen in einer Art permanenter Gegenwart auf."
Eric Hobsbawn

Projekte mit Schüler*innen:

Kurs "Haymat?"     Rheinhausen im Nationalsozialismus    

Der Projektkurs "Haymat?" der 12. Klasse der Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen fand im Schuljahr 2019/2020 statt. Gefördert wurde der Kurs im Rahmen des kommunalen Förderprogramms "NRWeltoffen/demokratie leben".

„Anlamak bir gezidir bir başkasının ülkesinde“ - "Verstehen ist eine Reise ins Land des Anderen "
Türkisches Sprichwort

Die Geschichte der Migration ist eine umfassende Erzählung, die alle umfasst, auch die Flüchtlinge der heutigen Zeit.

Im Vordergrund des Kurses stand der Wandel des Heimatbegriffes von der ersten Generation der "Gastarbeiter" zur heutigen dritten und kommenden vierten Generation. Was verbindet uns – was trennt uns?


"Rheinhausen im Nationalsozialismus" ist auf Vorschlag der Schüler*innen das Thema des nächsten Projektkurses. Der Kurs kann coronabedingt noch nicht durchgeführt werden.